Referenzstation Kitzsteinhorn - Probebetrieb

Im Auftrag der Gletscherbahnen Kaprun wird in den nächsten Wochen am Kitzsteinhorn durch das Vermessungsbüro Hochmair&Partner aus Zell am See eine permanente Referenzstation aufgebaut. Dazu werden im Rahmen eines Probebetriebs verschiedene mögliche Standorte evaluiert, wobei Hochmair&Partner durch uns unterstützt wird. Das Bild zeigt Dr. Ekkehart Grillmayer bei der Montage einer GNSS Antenne für den Probebetrieb auf dem Dach des Alpin-Centers in 2500 m Seehöhe.

Ergänzung 16.7.2017: Mittlerweile ist die Station im operativen Betrieb. Genutzt werden sowohl aufgezeichnete GNSS Daten für Post-Processing-Auswertungen als auch Echtzeitdaten. Mit Ersteren werden die Baustellen- und Überwachungsnetze der einzelnen Liftanlagen in einem vereinheitlichten Raumbezug mit sehr hoher Präzision (wenige Millimeter) ständig ergänzt und kontrolliert.